Einträge von Nora Gruschczyk

Was war, was kommt? Unser Jahresbericht 2018 ist da!

Druckfrisch steht der aktuelle Bericht über ein ereignisreiches Jahr 2018 im Kinderpalliativzentrum und im Freundeskreis nun auch zum Download für Sie bereit. Unser  Rückblick – und Ausblick auf das, was Spannendes kommt – thematisiert insbesondere die Heilerziehungspflege auf der Station Lichtblicke. Erfahren Sie mehr darüber, wie insbesondere die heilpädagogischen Angebote des Kinderpalliativzentrums in die Gesamttherapie einfließen. […]

Verstärkung für unser Team gesucht!

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach engagierten Kollegen die Lust auf eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem verlässlichen Team haben. Verstärkung auf unserer Palliativstation Lichtblicke: Für die Unterstützung unseres Pflegeteams  sind wir auf der Suche nach geeigneten Bewerbern, die gemeinsam mit einem starken Team und viel Leidenschaft unsere Patienten bestmöglich versorgen. Zum Stellenangebot […]

Solidarische Geste zum Ende der Schullaufbahn

Die Gesamtschule Buer-Mitte macht sich gemeinschaftlich für das Kinderpalliativzentrum stark. Am vorletzten Schultag überreichten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der GBM (Gesamtschule Buer-Mitte) einen Scheck über 595,00 Euro an Sabine Berghorn, die sich seit mehreren Jahren schon als ehrenamtliche Mitarbeiterin auf der Station Lichtblicke engagiert. Der Betrag war als Kollekte des Abschlussgottesdienstes für den […]

Geschwister feiern Sommerfest

Am letzten Samstag feierten die Familien im Rahmen des Geschwisterprojekts wieder ein fröhliches  gemeinsames Sommerfest. Vielfältige Programmpunkte standen zur Wahl. Während die Eltern die Austauschmöglichkeit, das entspannte Miteinander und das kreative Basteln bei angenehmen Temperaturen genossen, hatten die Kinder und Jugendlichen viel Spaß mit den Riesenseifenblasen, beim Seildrehen aus Hanf und beim gemeinsamen Theaterspielen. Die […]

Die Weiterbildungen 2020 sind da!

Wir freuen uns, Ihnen unsere Fortbildungen für das Jahr 2020 vorstellen zu dürfen. Auch im nächsten Jahr bieten wir wieder verschiedene Fort-und Weiterbildungen für die Bereiche Pädiatrische Palliativversorgung und Kinderschmerztherapie an. Die dynamische Entwicklung der Palliativ- und Schmerzmedizin für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene führt zu einem immensen Bedarf an Fort- und Weiterbildung aller beteiligten […]

Ganz in ihrem Element! Geschwisterkinder verbringen gemeinsames Wochenende

Wie immer verbrachten auch in diesem Jahr die gesunden Geschwisterkinder im Rahmen des SisBroJekts  ein gemeinsames Wochenende. Mitte Juni ging für die 10 Teilnehmer die Reise nach Xanten, wo sie in der Jugendherberge eine tolle Zeit miteinander verbrachten, wie sie uns berichten – begleitet an allen drei Tagen von den vier  Elementen  Feuer, Luft, Erde […]

Provinzialer machen sich stark!

Soziales Engagement wird bei der in Münster ansässigen Westfälischen Provinzial Versicherung großgeschrieben. Das Kinderpalliativzentrum durfte sich nun über eine Spende in Höhe von 5.000,00 Euro vom Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen“ freuen. Ralf Hettwer, Provinzial-Geschäftsstellenleiter aus der sauerländischen Gemeinde Ense und Vorstandsmitglied des Vereins, besuchte uns gemeinsam mit den beiden Dattelner Provinzial-Geschäftsstellenleitern Kevin Marek und […]

9 Jahre Kinderpalliativzentrum!

Heute haben wir einen kuh-len Anlass, um ein bisschen gemeinsam zu feiern – das Kinderpalliativzentrum wird neun Jahre alt! Die kleine Pause im Garten ist eine ganz besondere, weil alle Mitarbeiter der Klinik, die Lust auf fröhliches Eischlecken haben, mit köstlichem Eis verwöhnt werden. So kuhl kann Geburtstag schmecken!  

DKST 2019 -Vorträge auf einen Blick!

Mit mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erreichten die 10. DKST im März 2019 einen Besucherrekord. Alle Räume des Ruhrfestspielhauses waren bei mehr als 100 Vorträgen und Workshops gut gefüllt. Zum besonderen Anspruch der Dattelner Kinderschmerztage gehört, dass alle Referenten Experten ihres Faches sind: die Vorträge und Workshops dienen nicht der wissenschaftlichen Karriere, sondern dem […]