Ehrenamt

Die Familien, die mit ihrem schwerstkranken Kind zu uns auf die Station Lichtblicke kommen, brauchen neben einer optimalen medizinisch-pflegerischen und psychosozialen Versorgung vor allem eines:  Zeit und Zuwendung. Das ehrenamtliche Engagement auf der Station ergänzt die ganzheitliche Versorgung der gesamten Familie auf facettenreiche Weise. Mit ihren individuellen Talenten und Persönlichkeiten bereichern unsere ehrenamtlichen „Zeitschenker“ den Stationsalltag.

Entlasten in einer Ausnahmesituation

Für die Familien ist die Station Lichtblicke ein Zuhause auf Zeit, mal für kürzere, mal auch für längere Zeit. Unsere professionell geschulten, ehrenamtlichen Mitarbeiter schenken den Patienten,  ihren Eltern und Geschwistern für einen Moment das Gefühl von Alltag und Normalität. Sie lesen vor, gehen mit ihnen spazieren oder hören einfach nur zu. Die wertvolle Zeit, die sie gemeinsam verbringen, entlastet die Eltern für eine Weile. Sie können so ihre Zeit frei gestalten und neue Kraft tanken.

Freude verbreiten und Atmosphäre schaffen

Die Ehrenamtler unterstützen die Eltern und das Pflegepersonal gleichermaßen. Sie assistieren körperlich oder geistig eingeschränkten Patienten z.B. bei therapeutischen oder pädagogischen Gruppenangeboten, organisieren Spielrunden oder backen Waffeln mit und für die jungen Patienten. Sie gestalten die familiäre, ruhige und doch lebendige Atmosphäre auf der Station Lichtblicke mit ihren ganz individuellen Talenten mit, ob am Klavier oder mit handgefertigter jahreszeitlicher Dekoration. Sie sind einfach da – ohne Erwartungen, dafür mit viel Zeit. Vielleicht möchten auch Sie sich ehrenamtlich engagieren?