Beiträge

Schwimmst Du noch oder sitzt Du schon?

Freibad Sythen Kinderpalliativzentrum

So lautete vor ein paar Wochen der Aufruf des Freibades im Halterner Stadtteil Sythen. Unsere Liegestühle mit Wimmelbild-Stoff, der anlässlich des 10-jährigen Jubiläums eigens für das Kinderpalliativzentrum gestaltet wurde, fanden schnell einen Abnehmer.

Ursprünglich zum Entdecken und Chillen für die Besucher des Freibads aufgestellt, ließen die ersten Kaufinteressierten aber nicht lange auf sich warten. Wir sind uns sicher: auch im neuen Zuhause schaffen unsere Liegestühle eine bunte und gemütliche Auszeit. Vielen Dank an das Team des Freibad Sythen e.V., das uns schnell und unkompliziert das Aufstellen unserer besonderen Liegestühle ermöglicht und selbst direkt Platz genommen hat.

Wer ebenfalls noch ein bequemes Plätzchen sucht und auf Entdeckungstour gehen möchte: Unsere Liegestühle mit Wimmelstoffbezug können Sie im Büro des Freundeskreis im Familie- und Gästehaus des Kinderpalliativzentrums erwerben. Selbstverständlich neu und originalverpackt! Melden Sie sich dazu gerne telefonisch beim Freundeskreis-Team unter 02363 975 795 oder schicken Sie uns eine Mail an freundeskreis@kinderpalliativzentrum.de

(Foto: © Freibad Sythen // Auf dem Bild v.l.n.r: Kai Potthoff und Birgitta Olschewski (Kinderpalliativzentrum Datteln)

Herzlichen Dank, liebe Abiturienten des Anne-Frank-Gymnasiums!

Spendenübergabe Anne Frank Gymnasium Werne Kinderpalliativzentrum

Ihre Abiturzeugnisse durften die Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums in Werne bereits entgegennehmen. Doch nicht nur darauf können die jungen Absolventen voller Stolz zurückblicken.

Eine ebenso große „Leistung“ ist sicher ihr gemeinsamer Entschluss, das gesammelte Geld für die sonst übliche große Abschlussfeier, die coronabedingt abgesagt werden musste, an das Kinderpalliativzentrum zu spenden. Die so zusammengekommene Summe von 2020,- € übergaben die Schüler nun an Nora Gruschczyk vom Freundeskreis Kinderpalliativzentrum.

Berührend finden wir die Geschichte, die hinter der Idee steckt.  Denn den Vorschlag, das Kinderpalliativzentrum zu unterstützen, machte die  Abiturientin Jule Brauer. Jule war selbst einmal Patientin an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik und lernte während ihres Aufenthaltes auch die Station Lichtblicke kennen. Beide Stationen hat sie in guter Erinnerung behalten. Sie freut sich heute, selbst geheilt nach schwerer Erkrankung,  „einen kleinen Teil zurückgeben zu können.“  Und wir wiederum freuen uns riesig, dass alle Abiturienten mitgezogen haben  und wünschen allen einen guten und mutigen Start in die neue Lebensphase!

Vielen herzlichen Dank für die großartige Spende!

Eine Reise zu den guten Momenten im Kinderpalliativzentrum

 

„Eine Insel der Ruhe und Geborgenheit mitten im rauschenden Meer des Alltags“, so beschreibt eine Mutter die Station Lichtblicke in unserem Gästebuch. „Auch wir durften hier Rast machen und Wärme spüren. Wir haben sie erfahren – die Lichtblicke – die wir brauchten. Vielen lieben Dank dafür!“ 

Es sind die vielen „guten Momente“, die den schweren Alltag der Familien, die mit ihrem schwerstkranken Kind zu uns auf die Station Lichtblicke kommen, erhellen. Mit diesem Beitrag möchten wir Sie teilhaben lassen an diesen besonderen Momenten hier bei uns. Einige davon können Sie auf unserem neuen Wimmelbild entdecken, welches wir anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Brigitte Kuka haben anfertigen lassen:

 

 

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dann nehmen Sie sich doch kurz Zeit und gehen Sie mit uns auf eine Reise zu den guten Momenten im Kinderpalliativzentrum. Gerne teilen wir diese mit Ihnen, sind Sie es doch, die mit Ihrer Unterstützung diese Momente erst möglich machen! Los geht`s:  Ein guter Moment ist… 

 

 

Getränkemarkt  trinkgut Fröse macht sich für Familien stark

Trinkgut Getränke Fröse Spendenübergabe Kinderpalliativzentrum

Ein Zeichen der Solidarität möchte Frank Fröse, Geschäftsführer des Getränkemarktes trinkgut an der Westerholter Straße, gerade jetzt in der Coronakrise setzen. Seine Hilfe für das Kinderpalliativzentrum ist dem Unternehmer eine Herzensangelegenheit.

Sigrid Thiemann vom Freundeskreis durfte nun vor Ort in Herten einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1.000,00 Euro entgegennehmen. Über die tolle Unterstützung des Getränkemarktes freuen wir uns sehr! Gerade in der gegenwärtigen Zeit der Ungewissheit müssen die Familien, die mit ihrem Kind bei uns am Kinderpalliativzentrum Hilfe suchen, rund um die Uhr eine verlässliche Anlaufstelle finden. Dass uns Menschen wie Frank Fröse bei unserer Aufgabe unterstützen, finden wir großartig. DANKE dafür!

(Foto: Katja Neumann)

Herzlichen Dank, liebe Krombacher Brauerei!

Spendenübergabe Kinderpalliativzentrum Krombacher @copyright Dattelner Morgenpost

Seit dem Jahr 2003 gibt es diese gute alte Tradition im Hause  Krombacher schon: das Unternehmen setzt sich für eine soziale Einrichtung ein, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist. Im Rahmen ihrer jährlichen Spendenaktion durfte nun der Freundeskreis eine Spende in Höhe von 2.500,00 Euro entgegennehmen.

 Matthias Jansen, Gebietsverkaufsleiter beim im Sauerland ansässigen Unternehmen, nahm sich Zeit für einen Besuch in Datteln und brachte einen symbolischen Spendenscheck mit. Bei einem Gespräch im Garten erfuhr er von Sigrid Thiemann vom Freundeskreis mehr über die Angebote und die Arbeit am Kinderpalliativzentrum. Eine Führung über die Station ist derzeit coronabedingt leider nicht möglich. Über die Unterstützung von Krombacher freuen wir uns sehr, gerade in dieser herausfordernden Zeit, die so viele Ungewissheiten birgt.

Danke, lieber Herr Jansen, für Ihren netten Besuch bei uns – und von Herzen DANKE an die Krombacher Brauerei und ihre Mitarbeiter!

Foto @copyright Dattelner Morgenpost: Matthias Jansen (Krombacher Brauerei) und Sigrid Thiemann (Freundeskreis)

Alles Gute, liebe Frau Weinbrenner von der „Horizont“-Kinderkrebshilfe Weseke!

Wer 18 Jahre lang mit so großem Engagement im ehrenamtlichen Einsatz ist, der verdient eine besondere Anerkennung! Die „ Horizont“ Kinderkrebshilfe Weseke  verabschiedete nun ihre langjährige Vorstandsvorsitzende Silke Weinbrenner.

Die Kinderkrebshilfe Weseke steht dem Kinderpalliativzentrum seit vielen Jahren als verlässlicher Unterstützer zur Seite. Sie ist uns in dieser Zeit immer wieder eine immense Stütze gewesen. Maßgeblich fördert der Verein auch unser Geschwisterprojekt SisBrojekt. Ohne die Initiative aus Weseke, bei der so viele Tatkräftige auf ehrenamtlicher Basis mitwirken, wären viele schöne, mutmachende Aktivitäten der gesunden Geschwisterkinder schlicht nicht möglich.

Liebe Frau Weinbrenner, wir danken Ihnen an dieser Stelle von Herzen für Ihren besonderen Einsatz und wünschen Ihnen alles Gute! Gleichzeitig gratulieren wir Ihnen, lieber Herr Mudrack, der Sie nun den Verein als 1. Vorstandvorsitzender mit all Ihrer Erfahrung  führen. Wir hier in Datteln sind froh und von Herzen dankbar, dass es Sie alle, „die Weseker“, gibt!

BU: Herzlicher Dank und Staffelübergabe: Bernard Mudrack, fortan 1. Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Weseke, dankt Silke Weinbrenner für ihr langjähriges Engagement.

Sea-Eye bringt uns am Donnerstag Musik in unsere Wohnzimmer!

 

Die Organisation Sea-Eye e. V. ist eine zivile Hilfsorganisation, die mit ihrem Rettungsschiff ALAN KURDI geflüchtete Menschen aus Seenot aufnimmt. Und in dieser besonderen Coronazeit  macht sie sich unter dem Motto: Helfen, global und lokal mit ihrer Aktion „Ein gutes Viertel“ zudem auf den Weg, Spenden für die gute Sache zu sammeln.

Das Besondere  daran – auch wir dürfen an diesem Donnerstag, den 28. Mai, als Spendenempfänger dabei sein! Um 14 Uhr gibt es im Livestream auf www.dasguteviertel.org und auf Facebook eine Viertel-Stunde richtig gute Musik aus Afrika, die dazu einlädt, einfach mal zu entspannen und die Corona-Krise eine Weile zu vergessen. Wir freuen uns sehr auf das exklusive Benefizkonzert von Eric Wainaina aus Kenia für „DasGuteViertel“. Die Aktion unterstützt dabei sowohl die Rettungseinsätze von Sea-Eye auf dem Mittelmeer und die Einsätze des Vereins German Doctors, aber auch den auftretenden Musiker und eine Hilfsorganisation, in diesem Fall den Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V.. Mehr Infos und wie die Spende das Kinderpalliativzentrum anschließend erreicht, finden Sie auf www.dasguteviertel.org.

Wir freuen uns schon auf das Konzert von Eric Wainaina. Seien Sie auch dabei am Donnerstag, genießen die Musik des preisgekrönten kenianischen Sängers und Songwriters und unterstützen dabei mit Ihrer Spende das Kinderpalliativzentrum!

 

Tatkräftige Hilfe der Landfrauen Seppenrade sorgt für große Freude

Spendenübergabe Kinderpalliativzentrum Freundeskreis

Diese schöne Überraschung ist den fleißigen Damen an ihren Nähmaschinen wirklich geglückt! Mit ihrer spontanen Mundschutz-Nähaktion lösen sie bei uns große Dankbarkeit aus.

 Die Landfrauen aus Seppenrade hatten die liebevoll hergestellten Masken gegen eine Spende abgegeben. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass der Freundeskreis nun die großartige Spende in Höhe von 2.200 Euro verbuchen durfte. Die Seppenrader Damen haben uns mit dieser schönen Aktion überrascht. Wir freuen uns riesig darüber! Denn mit ihrer spontanen Hilfsaktion zeigen sie ihre Solidarität mit den Familien hier bei uns. Das ist gerade jetzt ganz besonders wertvoll, denn sie brauchen vor allem Sicherheit. Die Coronakrise erlaubt derzeit leider keine persönliche Spendenübergabe vor Ort. Doch die können wir hoffentlich später nachholen. Wir freuen uns schon jetzt, wenn die Landfrauen aus Seppenrade die Station Lichtblicke zu einem späteren Zeitpunkt kennen lernen möchten.

Die Spende aus Seppenrade schafft einen Lichtblick, der gut tut. Wir schicken einen von Herzen kommenden Dank nach Seppenrade!

 

Nähaktion Spende Landfrauen Seppenrade

 

 

Auch jetzt an unserer Seite! Heike Dewald und Büchereule Lia

Spendenübergabe Heike Dewald und Büchereule Lia

Mit ihrem Kurzbesuch auf Abstand machte uns diese Woche Heike Dewald aus Oer-Erkenschwick eine Freude. Denn wieder hatte sich ihre Büchereule Lia gut gefüllt und wurde geleert.

Mit ihrem Bücherblog „Irve liest“ ist Heike seit Jahren im Einsatz und stillt mit ihrem Engagement den Lesehunger vieler Menschen, die ihr großes Hobby, das Lesen, teilen. Wenn man mit dem Hobby dann noch Gutes tut,  ist das umso schöner. Denn aus Platzgründen kann Heike nicht sämtliche Bücher behalten und startet so regelmäßig eine „Buch gegen Spende“-Aktion. Den Erlös hieraus in Höhe von 500,00 Euro spendete sie nun erneut dem Freundeskreis. Annika Tremer vom Freundeskreis nahm die Spende dankend entgegen.

Wir danken dir sehr, liebe Heike, und allen, die die Büchereule mit gefüllt haben!

Auf dem Foto v.l.: Annika Tremer (Freundeskreis Kinderpalliativzentrum), Heike Dewald

Große Freude über erste Spendenaktionen

10 Jahre Kinderpalliativzentrum Datteln Online-Spendenaktion

Wie schön! Die ersten Spendenaktionen zum 10-jährigen Bestehen des Kinderpalliativzentrums und des Freundeskreises sind schon angelaufen. Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg dabei.

Mit einer Online-Spendenaktion gemeinsam schwerstkranken Kindern und ihren Familien zu helfen, ist ein schönes Gefühl  und ein echtes Geschenk für Menschen in Not! Vielleicht ist das auch eine Idee für Sie? Schauen Sie einfach mal rein:

10 Jahre Kinderpalliativzentrum Datteln Online-Spendenaktion