Beiträge

Recklinghauser Jecken schauen vorbei

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen und wir bekommen hohen Besuch.

Wir sind mittendrin in der jecken Woche! In Recklinghausen schwingen in der fünften Jahreszeit gerade Andreas I. und Silke III. das Zepter. Das nette Stadtprinzenpaar besuchte uns mit seinen Adjudanten Gisela und Clemens und brachte gelbe Rosen für die Schwestern und und einen geschmückten Korb voller kleiner Clowns für die Patienten mit. Sie machen sich die ganze Session über für das Kinderpalliativzentrum stark. Gemeinsam mit Barbara Gertz und Nicole Sasse (nicht im Bild) vom Freundeskreis lernten sie bei einem Rundgang die Station Lichtblicke kennen. Sr. Lisa vom Lichtblicke-Team zeigte den vier engagierten Karnevalisten, welche Angebote im medizinisch-pflegerischen und psychosozialen Bereich den Familien gemacht werden können und wie die Hilfe der Unterstützer bei ihnen ankommt.
Und nun wünschen wir eine tolle Karnevalswoche mit viel Sonnenschein!

Mit leckeren Würstchen tolle Spende erwirtschaftet.

Bei der gelungenen Aktion des Struck e.V. ging es diesmal um die Wurst!

Rund zwanzig Rentner der Interessengemeinschaft Struck e.V. aus Lüdinghausen treffen sich wöchentlich zu gemeinsamen Aktivitäten und engagieren sich immer wieder auch sozial. Nun unterstützten die sympathischen Herren die Familien im Kinderpalliativzentrum abermals mit einer Aktion. Mit knackigen Grillwürstchen verwöhnten sie die Besucher des Weihnachtsmarktes der Hobbykünstler an der Burg Vischering in Lüdinghausen und brachten uns nun aus ihrem Erlös eine wunderbare Spende in Höhe von 600,00 Euro persönlich vorbei. Wir freuen uns sehr über den tollen Einsatz und die schöne Unterstützung und bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden!

Spende anlässlich des Tages der offenen Tür

Über das erneute Engagement der Praxisklinik für Augenheilkunde Dr. Detlef Bludau & Carolin Allermann aus Lünen zugunsten des Kinderpalliativzentrums freuen wir uns sehr!

Bereits zur Einweihung der neuen Praxisräume zu Beginn des Jahres hatte das Praxisteam die Besucher auf die besonderen Bedürfnisse der jungen Patienten aufmerksam gemacht. Anlässlich des Tages der offenen Tür am 22. Juli stellte das Team abermals das Spendenhäuschen des Freundeskreises Kinderpalliativzentrum auf und legte Infobroschüren aus. Gestern nun besuchten Frau Glück- Bludau und die Praxismanagerin Frau Laszlo das Kinderpalliativzentrum persönlich und übergaben Sigrid Thiemann nach einer Führung über die Station Lichtblicke vom Freundeskreis eine Spende in Höhe 415,00 Euro. Wir danken allen Beteiligten von ganzem Herzen!

Schön, dass Sie bei uns waren!

Auf dem Foto von links: Frau Glück-Bludau, Sigrid Thiemann (Freundeskreis),  Timea Laszlo

Großartige 8000,- Euro Spendenerlös

Seit vier Jahren bereits richtet das Ehepaar Swartjes im sauerländischen Antfeld ein Benefizfußballturnier zugunsten des Kinderpalliativzentrums Datteln aus. Neben der sportlichen Aktivität kommt aber auch das Feiern nicht zu kurz. Die anschließende Siegesfeier ist legendär!

Unglaubliche 8000,00 Euro an Spende erbrachte der 4. Younes Lichtblicke Cup! Unterstützt wird das Paar dabei von vielen Freunden und Helfern, die alles daran setzen, aus diesem Event eine tolle Hilfsaktion für die schwerstkranken Kinder zu machen. Denn ohne eine Unterstützung durch Spendengelder wären das umfassende Versorgungsangebot auf der Kinderpalliativstation Lichtblicke nicht möglich. Weiterlesen

Achtklässler engagieren sich

Laufen fürs Kinderpalliativzentrum.

Den diesjährigen Sponsorenlauf nahmen die achten Jahrgänge der Hertener Rosa Parks Gesamtschule zum Anlass, sich für die schwerstkranken Kinder und Jugendlichen im Kinderpalliativzentrum einzusetzen. Sie sammelten stolze 555,00 Euro und brachten diese nun persönlich in ihrer unterrichtsfreien Zeit nach Datteln. Wo und wie die Spende der Schule im Kinderpalliativzentrum eingesetzt wird, erfuhren die Schüler bei einem Rundgang über die Station Lichtblicke mit Sigrid Thiemann vom Freundeskreis. Die Jugendlichen waren sichtlich beeindruckt von den vielfältigen Therapiemöglichkeiten im Bereich der Kunst, Musik, Heilpädagogik oder tiergestützten Therapie, die für die unheilbar erkrankten Patienten und ihre Eltern und Geschwister Lebensqualität schaffen.

Tolle Weihnachtsaktion des Friseursalons Astrid Waldmann

Wir freuen uns sehr über die schöne Weihnachtsaktion des Friseursalons Astrid Waldmann in Senden-Bösensell. Das Team informierte seine Kunden in der Vorweihnachtszeit über die besonderen Bedürfnisse der Patientenfamilien im Kinderpalliativzentrum und die Kunden unterstützten dieses Engagement sehr gerne. Zuvor hatte sich Astrid Waldmann einen persönlichen Eindruck von der Station Lichtblicke gemacht.

Insbesondere soll mit der Spende des Salons die Ausstattung des Snoezelraums auf der Station Lichtblicke sinnvoll ergänzt werden. In diesem speziell eingerichteten gemütlichen, warmen Raum mit angenehmen Duft können die schwerstkranken Kinder bequem liegend oder sitzend, umgeben von leisen Klängen und Melodien, entspannen und ihre Wahrnehmung wird durch Reize angesprochen. Insgesamt kam bei der Aktion die stolze Summe von 1.870 Euro zusammen. Wir sagen Astrid Waldmann und ihrem Team von ganzem Herzen Danke!

Weihnachtsaktion von WestLotto

WestLotto unterstützt das Kinderpalliativzentrum mit 5.000,00 Euro

Die größte Lotteriegesellschaft Deutschlands, WestLotto, unterstützt mit ihrer Weihnachtsaktion die Patientenfamilien, die im Kinderpalliativzentrum versorgt werden. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich entschieden, anstelle der Versendung von Weihnachtspräsenten lieber Spenden an gemeinnützige Organisationen zu richten. Als regional ansässiges Unternehmen erhoffen wir uns so eine Vorreiterrolle zu übernehmen, sodass auch andere auf die ganz besonderen Belange der Patientenfamilien aufmerksam werden“, sagte Andreas Kötter, Geschäftsführer von Deutschlands größter Lotteriegesellschaft bei der Spendenübergabe in der Unternehmenszentrale in Münster.

Sigrid Thiemann und Prof. Dr. med. Boris Zernikow vom Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V. nahmen den Spendenscheck über 5.000,00 Euro dankbar entgegen. Die Unternehmensspende ist ein wichtiger Beitrag für die ganzheitliche Versorgung der Familien.

Spende auf vier Rädern

Mehr als beeindruckt und von Herzen dankbar sind wir Wolfgang Leuwer, der uns kurz vor Weihnachten mit seiner Familie auf der Station Lichtblicke besuchte. Der dreijährige Enkelsohn von Herrn Leuwer ist Patient des Kinderpalliativzentrums. Der Großvater des kleinen Jungen brachte uns ein prall gefülltes Spendenhäuschen mit, in dem sich sage und schreibe 8.000,00 Euro befanden.

Diese stolze Summe hat der Fahrer eines Reisebusses im Laufe des Jahres auf seinen Bustouren in Europa bei seinen Fahrgästen gesammelt. Sie konnten sich anhand von anschaulichem Material im Bus über die Angebote des Kinderpalliativzentrums informieren, so dass im Laufe des Jahres diese großartige Spendensumme zusammenkam. Nicole Sasse vom Freundeskreis nahm das Spendenhäuschen von Wolfgang und Ute Leuwer entgegen. Vielen herzlichen Dank für die einzigartige Unterstützung und weiterhin gute Fahrt!

Die Bären sind los!

Was für eine Freude und das gleich doppelt!

Einen Spendenscheck über 2.000 Euro brachte uns Marco Müller, Inhaber der Bären-Apotheken in Dorsten und Werl, gemeinsam mit seiner Frau. Mit im Gepäck waren viele kuschelige Schmusebären, die auf der Station Lichtblicke zum Teil gleich ihre neuen Besitzer fanden.