Beiträge

3. Lichtklänge Veranstaltung heute im Netz!

Sie können nicht herkommen, also kommen wir zu Ihnen! Unsere 3. Lichtklänge-Veranstaltung lassen wir in der jetzigen Corona-Lage nicht einfach ausfallen. Es gibt heute trotzdem und gerade deswegen Musik bei uns.

Wir freuen uns über den Clip, den uns Singer und Songerwriter Leo Garske zugeschickt hat. Heute um 17 Uhr wäre er bei uns zu Gast gewesen, nun ist er online für uns alle trotzdem hör- und erlebbar, das finden wir richtig schön. Hören auch Sie rein und genießen für ein paar Minuten Leos Musik!

Auch die nächsten „Lichtklänge“-Veranstaltungen bringen wir Ihnen, wo immer möglich, digital zu Ihnen!

 

„Lichtklänge“-Konzert findet nicht statt

Allerortens fallen gerade reihenweise schöne Veranstaltungen aus. Das ist auch bei uns im Kinderpalliativzentrum nicht anders. Unsere 3. Lichtklänge-Veranstaltung im Rahmen unseres Jubiläumsjahres 2020, das Konzert mit Singer und Songwriter Leo Garske am 27. März, müssen wir leider erst einmal absagen – zum Schutz unserer Patienten und ihrer Familien, der Besucher und Mitarbeiter.

Veranstaltungsreihe „Lichtklänge“ startet ins Jubliläumsjahr

Als im Jahr 2010 die erste junge Patientin mit ihren Eltern auf die Kinderpalliativstation Lichtblicke kommt, steht fest: das Kinderpalliativteam möchte das Leid des Mädchens und seiner Familie lindern UND ihr dabei helfen, ihr Leben zu gestalten. Seit nunmehr zehn Jahren begleiten Kinderärzte, Pflegende und Therapeuten Familien mit einem schwerstkranken Kind an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Anlässlich des Jubiläums hat das Kinderpalliativteam nun die Veranstaltungsreihe „Lichtklänge“ ins Leben gerufen.

„Mit den zehn geplanten, kleineren Veranstaltungen möchte unser Kinderpalliativteam für die Familien ein kulturelles Angebot schaffen und ihnen die aktive Teilhabe am Leben ermöglichen. Gleichzeitig möchten wir unser Haus nach innen und außen für jedermann öffnen – denn Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind gehören in die Mitte der Gesellschaft!“, erklärt der Leiter des Kinderpalliativzentrums Prof. Boris Zernikow die Idee der „Lichtklänge“.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2020 wird dann im Sommer das große „Leben-Gestalten-Fest“ am 6. Juni auf dem Klinikgelände sein, zu dem auch die Schirmherrin des Kinderpalliativzentrums, Moderatorin Inka Bause, bereits ihr Kommen zugesagt hat. „Unser Team freut sich schon jetzt auf ein buntes und vielfältiges Fest, das wir gemeinsam mit Vereinen, Gruppen und Kulturschaffenden aus der Region für die Menschen in der Region gestalten möchten“, so Prof. Zernikow.

Der Eintritt zu allen im Jubiläumsjahr geplanten Veranstaltungen ist frei. Diese finden bei gutem Wetter im Pavillon im Garten des Kinderpalliativzentrums statt und bei Regen im Seminarraum in der 1. Etage des Hauses. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hier geht es zum Lichtklänge Programm 2020

2. „Lichtklänge“-Veranstaltung lockt mit Bilderbogen aus Text und Musik

Dirk Maiwald

Vermutlich ist es zumeist die ältere Generation, die Lieder wie Sie war ein Blümlein hübsch und fein von Wilhelm Busch oder Im Auto über Land von Erich Kästner noch kennen mag. Diese und noch viele weitere „Bummlige Lieder“ präsentiert der Gitarrist und Sänger Dirk Maiwald aus Castrop-Rauxel bei unserer zweiten „Lichtklänge“-Veranstaltung am 27. Februar.

Dirk Maiwalds Lieder nach Gedichten von Wilhelm Busch, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz, Heinz Erhardt und anderen stimmen mal nachdenklich, mal heiter. Der Musiker präsentiert an diesem Nachmittag einen stets ironisch eingefärbten Bilderbogen aus Text und Musik für seine Zuhörer. Beinahe ein halbes Jahrhundert vertont Dirk Maiwald schon Gedichte von Wilhelm Busch und steht mit seinen Liedern seit nunmehr dreißig Jahren immer wieder auch auf der Bühne. Sein ungewöhnliches Programm verspricht unterhaltsame rund 45 Minuten am Donnerstag, den 27. Februar um 17 Uhr in unserem Seminarraum im 1. Obergeschoss des Hauses. Der Eintritt ist wie immer frei.

Wir freuen uns auf Sie!

Gelungener Auftakt unserer „Lichtklänge“-Veranstaltungsreihe

Lichtklänge Konzert Kinderpalliativzentrum I Dolci

 Rund 60 Zuhörer, darunter auch einige Patienten mit ihren Eltern, genossen am vergangenen Mittwoch das erste Konzert im Rahmen unserer „Lichtklänge“-Veranstaltungsreihe im Jubiläumsjahr 2020. Der A-capella-Chor I Dolci aus Oer-Erkenschwick verwöhnte uns gemeinsam mit Clara Könen an der wunderbaren Harfe mit verschiedenen Stücken und Liedern von Klassik bis Pop.

Vielen Dank, liebe I Dolci`s um Chorleiter Willi Gertz und liebe Clara Könen für das schöne Konzert bei uns im vollbesetzten Seminarraum!

„Lichtklänge“ startet am 29. Januar mit den I Dolci`s

 Wir freuen uns auf unser erstes kleines „Lichtklänge“-Konzert in dieser Woche.

Am Mittwoch, 29. Januar um 17 Uhr, möchten Ihnen die Chorgruppe I Dolci aus Oer-Erkenschwick gemeinsam mit ihrem Chorleiter, dem ehemaligen Musiklehrer Willi Gertz, und der Harfenistin Clara Könen mit ihrem wunderbaren Gesang und Spiel eine entspannende und inspirierende Stunde bereiten! Mögen Sie dabei sein? Dann besuchen Sie uns gerne im Kinderpalliativzentrum. Das Konzert findet im Seminarraum im 1. Obergeschoss statt und der Eintritt ist frei.

Einen Eindruck von den I Dolcis und Clara Könen bekommen Sie hier. https://www.youtube.com/watch?v=LUpsflfweCU

 

Stimmungsvoller Adventsauftakt am Kinderpalliativzentrum

Zum ersten Advent lud unser Palliativteam zu einem gemütlichen Adventsbasar zu uns ins Familien- und Gästehaus ein. Mit weihnachtlichem Gesang verbrachten einige Familien, die gerade auf der Station Lichtblicke versorgt werden, Klinikmitarbeiter und Nachbarn am vergangenen Sonntag fröhliche gemeinsame Stunden.

Im Familien- und Gästehaus verwöhnte unser Palliativteam die Besucher mit köstlichem Punsch und frischen Waffeln. Die Bäckerei Geiping unterstützte uns dabei mit leckerem Kuchen und Plätzchen. Die bunte Vielfalt der angebotenen Waren kam sehr gut an. Sie reichte von originellen Marmeladen, weihnachtlicher Deko, handgefertigten Karten und Kerzen, genähten Stoffkörbchen und Babybekleidung bis hin zu ökologischen Haushalts- und Reinigungsprodukten wie zum Beispiel Kastanienwaschpulver. Letztere hatte eine Pflegende der Station Lichtblicke selbst hergestellt. Auch unser ehrenamtliches Kreativteam hatte im Vorfeld ganze Arbeit an der Nähmaschine geleistet und schöne Unikate genäht. Auch langjährige Unterstützer des Kinderpalliativzentrums bereicherten den Basar mit ihren kreativ gestalteten Produkten. Sie spendeten ihre Waren, so dass der Erlös des Tages der Arbeit am Kinderpalliativzentrum zugutekommt.

Die Musiktherapeutinnen  Anja Chlebowitz und Ruth Cröpelin gestalteten gemeinsam mit Klinikseelsorger Peter Bromkamp das Rahmenprogramm und schufen eine heimelige Atmosphäre. Auch der Mädchenchor an St. Peter, Waltrop, trug unter der Leitung des Kantors Th. Neuleben dazu bei und erfreute mit seinem Gesang die Besucher. Hoch im Kurs stand besonders bei unseren jüngsten Gästen an diesem Tag natürlich das Kinderschminken. Die Kleinen, und nicht nur die! –  freuten sich sehr über kunstvoll verzierte Motive auf ihren Wangen. Die frohe Einstimmung auf die Weihnachtszeit bei angenehmen winterlichen Temperaturen genossen alle sehr – schön war er, der gemeinsame Adventsnachmittag!

Gemeinsames Gedenken der verstorbenen Kinder

Erinnerungstag

Eine positive Resonanz erfuhr unser im Jahr 2018 erstmalig angebotener Erinnerungstag. Nun lud unser Kinderpalliativteam zum zweiten Mal die Eltern und Angehörigen verstorbener Kinder Anfang November zu einem solchen Gedenktag ein.

Einige Familien nahmen das Angebot gerne an und kamen zu einem Nachmittag unter dem Motto „Worte“ im Kinderpalliativzentrum zusammen. Der Tag bot viel Raum für Gespräche über Erlebtes, die aktuelle Situation und Wünsche und Perspektiven. Den offenen Austausch empfanden die Familien als hilfreich und wohltuend, wie sie unserem psychosozialen Team anschließend rückmeldeten. Ein Kreativangebot und die musikalische Untermalung schufen bei Kaffee und Kuchen einen angemessen Rahmen, um gemeinsam der verstorbenen Kinder zu gedenken.

Wir waren dabei! 9. Ehrenamtstag in Datteln

Schön war er, der Ehrenamtstag am Samstag, 14. September, der seit 2011 eine feste Größe in Datteln ist.

 Bei herrlichem Sonnenschein interessierten sich viele Besucher an unserem Stand für die Arbeit der Ehrenamtlichen, die unser Stationsteam unterstützen, und nahmen Informationsmaterial mit nach Hause. Besonders gut kamen natürlich die frisch gebackenen Waffeln an, die unsere „Zeitschenker“ gemeinsam mit unserer Ehrenamtskoordinatorin eine nach der anderen mit viel Freud buken. Die Gruppe freute sich auch sehr über den Besuch von Bürgermeister André Dora, der am Stand vorbeischaute und sich Zeit für ein Gespräch nahm. Am Ende des Tages blickten alle auf einen rundum schönen und gelungenen Tag in netter Gemeinschaft zurück. Nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei!

Die Weiterbildungen 2020 sind da!

Weiterbildungsangebote

Wir freuen uns, Ihnen unsere Fortbildungen für das Jahr 2020 vorstellen zu dürfen. Auch im nächsten Jahr bieten wir wieder verschiedene Fort-und Weiterbildungen für die Bereiche Pädiatrische Palliativversorgung und Kinderschmerztherapie an.

Die dynamische Entwicklung der Palliativ- und Schmerzmedizin für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene führt zu einem immensen Bedarf an Fort- und Weiterbildung aller beteiligten Berufsgruppen. Um diesem gerecht zu werden, bieten wir qualifizierte Seminare und Workshops für Mitarbeiter aus den Bereichen Pflege, Medizin und psychosozialer Versorgung an. Hinzu kommen spezielle Angebote für Ehrenamtliche. Die Kurse sind mit der hohen Methodenvielfalt der Erwachsenenbildung gestaltet. Der Theorie-Praxis-Transfer ist ein wichtiger Bestandteil des Weiterbildungskonzeptes. So nehmen neben der Theorievermittlung in allen Kursen auch praktische Erfahrungen und Problemstellungen der Teilnehmer einen großen Raum ein. Erfahrene Referenten erarbeiten mit den Teilnehmern Lösungen, die auf evidenz-basiertem Wissen und entsprechenden Richtlinien für eine qualitativ hochwertige Praxis („best practice“) beruhen. Um die Qualität der Angebote zu sichern, werden alle Kurse wissenschaftlich evaluiert.

Zu den aktuellen Weiterbildungsangeboten

Download  Weiterbildungsbroschüre Programm 2020