Basale Stimulation® in der pädiatrischen Palliativversorgung

Seminar BS 2022

Mit allen Sinnen das Leben spüren – das Konzept der  Basalen Stimulation®  ist in der täglichen Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit lebenslimitierenden Erkrankungen nicht mehr wegzudenken.

In dem 3-tägigen Seminar werden Angebote der individuellen pflegerischen Betreuung und Begleitung, sowie praktische Umsetzungsmöglichkeiten mittels Übungen zur Eigenerfahrung erarbeitet und in Fallbeispielen per Filmaufnahmen verdeutlicht. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, Fähigkeiten, Ressourcen und Bedürfnisse der Kinder zu erkennen, aufzugreifen und in die täglichen Pflegeaktivitäten mit einzubinden. Anhand von praktischen Übungen und Beispielen erhalten sie Unterstützung, um individuelle basalstimulierende Angebote zu entwickeln und umzusetzen z.B. bei der Gestaltung der Mahlzeit und des Umfeldes. Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. Basis-, sowie Aufbauseminar können ausschließlich von Kursleiter:innen oder Praxisbegleiter:innen für Basale Stimulation® in der Pflege angeboten werden.

Übersicht der Gesamtinhalte

  • Grundprinzipien der Basalen Stimulation®
  • Zentrale Lebensthemen des Menschen
  • Basale Wahrnehmung nach A. Fröhlich; U. Haupt
  • Oral-gustatorische, auditive und visuelle Wahrnehmung und Anregung und deren Integration in die tägliche pflegerische Betreuung und Begleitung
  • Atemstimulierende Einreibung

Termin

19. – 21.09.2022

Gebühr

250,- €

Teilnehmende

Pflegende

Referentin

Uta Münstermann
(Kursleiterin für Basale Stimulation® in der Pflege, Pflegepädagogin B.A., Kinderkrankenschwester)