Hand in Hand mit dem Freundeskreis

Unser Ziel ist die bestmögliche –  und nicht nur eine ausreichende –  Versorgung lebensbedrohlich erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener. Das schließt die Versorgung der ganzen Familie ein und erstreckt sich gleichermaßen auf Körper, Seele und Geist. Ein Großteil der Kosten für diese umfassenden Versorgungsangebote wird nicht von den Krankenkassen getragen und muss über Spenden und andere Drittmittel finanziert werden.

Im Vorstand des Freundeskreises:
Dr. Carola Hasan, Dörte Garske, Prof. Dr. Zernikow, Barbara Gertz, Christian Kowalk

Was ist unsere Aufgabe?

Der Freundeskreis Kinderpaliativzentrum Datteln e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese jährlich auftretende Finanzierungslücke, die derzeit rund 20-30% der Deckung der anfallenden Ausgaben des Kinderpalliativzentrums ausmacht, zu schließen. Zugleich verschafft der Freundeskreis den besonderen Anliegen der Familien, die unsere Hilfe so dringend benötigen, eine Öffentlichkeit. 

Erst mit dieser nachhaltigen Unterstützung aus der Gesellschaft können die psychosozialen Angebote für die ganze Familie, aber auch Teile der medizinisch-pflegerischen Versorgung der Patienten wie z.B. eine zusätzliche Arztstelle im ambulanten Team oder eine zusätzliche Nachtschwester auf der Station Lichtblicke getragen werden. Dies ist gegenüber den Familien eine große Verantwortung, denn sie zählen auf das Kinderpalliativzentrum als verlässlichen Partner an ihrer Seite!

Ihr Team in der Geschäftsstelle:
Annika Tremer, Nicole Sasse, Nora Gruschczyk, Sigrid Thiemann

Wo wird Ihre Hilfe benötigt?

Da sich die politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen von Jahr zu Jahr ändern, Ist es wichtig, dass wir die uns anvertrauten Mittel flexibel dort im Kinderpalliativzentrum einsetzen können, wo sie gerade am Nötigsten gebraucht werden.

Schwerstkranke Kinder und ihre Familien brauchen vor allem professionelle Helfer an Ihrer Seite, die ihnen zuhören und die nötige Zeit und Kompetenz haben. Daher trägt der Freundeskreis vor allem Personalkosten des Kinderpalliativzentrums – vor allem im psychosozialen Bereich – mit. Aber auch zusätzliche Arzt- und Pflegestellen oder außerplanmäßige Anschaffungen wie zum Beispiel die Neuausstattung des Snoezelraums oder eine Rollstuhlschaukel für die gehbehinderten Patienten werden durch den Freundeskreis ermöglicht.  Für den sachgemäßen Einsatz der Mittel zeigt sich  Prof. Dr. Boris Zernikow als 1. Vorsitzender des Freundeskreises persönlich verantwortlich.

Transparenz ist uns wichtig!

Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V. 
an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln
Vereinssitz: Datteln
Anschrift: Dr.-Friedrich-Steiner-Str. 5, 45711 Datteln
Gründungsjahr: 2010

3. Freistellungsbescheid

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

Mitglieder des Vorstandes:

  • Prof. Dr. Boris Zernikow
    1. Vorsitzender
  • Dr. Carola Hasan
    1. stellvertretende Vorsitzende
  • Dörte Garske
    2. stellvertretende Vorsitzende
  • Christian Kowalk
    Schatzmeister
  • Barbara Gertz
    Schriftführerin

stimmberechtigte Vereinsmitglieder:

Ulrike Geiping, Herbert und Agnes Knepper, Reinhard Nitsche, Ulrich und Ursula Noetzlin, Klaus Reckinger, Prof. Michael Paulussen, Michael Schwerdt

Mitglieder des Beirates:

Heidi Eiberger (Bären-Apotheken), Ulrike Geiping (Bäckerei Geiping), Stephan Kohorst (Dr. Ausbüttel & Co.), Stefan Merten (Sparkasse Vest Recklinghausen), Michael Paullussen (Vest. Kinder- und Jugendklinik)

 Geschäftsstellenleiterin:

Nicole Sasse

 

6. Personalstruktur

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle:

Nicole Sasse (0,9 VK)
Geschäftsstellenleitung

Sigrid Thiemann (0,6 VK)
Vereinskommunikation

Nora Gruschczyk (0,5 VK)
Mediengestaltung

Annika Tremer (Minijob)
Spenderservice

7./ 8. Mittelherkunft und Mittelverwendung

Siehe Jahresbericht 2017, Seite 18 und 19.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit

Der Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V. ist als offizieller Förderverein des Kinderpalliativzentrums an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln eigenständig tätig.

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Jahreseinnahmen ausmachen

keine

Sind Sie schon ein Lebensfreund?

Ihre Fördermitgliedschaft verschafft dem Freundeskreis mehr Gewicht. Sie hilft uns dabei, wirkungsvoll auf die besondere Situation der Familien in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen. Als Fördermitglied sind Sie für die Familien „ein Freund für´s Leben“.

Lebensfreund werden geht ganz einfach:  Mit einem Beitrag von mind. 50 Euro im Jahr (60 Euro mit Partner) werden Sie Fördermitglied im Freundeskreis und stehen somit unheilbar kranken Kindern und ihren Familien verlässlich zur Seite. Für Vereine und Unternehmen liegt der Fördermitgliedschaftsbeitrag bei mind. 250 Euro jährlich. Unsere Lebensfreunde laden wir herzlich zu unserer Mitgliederversammlung und allen anderen Veranstaltungen des Freundeskreises ein.

Wir sagen Danke!

Erst durch die treue Unterstützung und Solidarität der vielen Einzelpersonen, Gruppen und Unternehmen –  vornehmlich aus der Region –  kann es das Kinderpalliativzentrum mit seinen umfassenden Versorgungsangeboten für schwerstkranke Kinder und ihre Eltern und Geschwister geben. Dafür sind wir Ihnen von Herzen dankbar!

 Starke Partner an unserer Seite:

Jetzt spenden
close slider

JA! Ich möchte mit meiner Spende helfen:

 

einmalig
vierteljährlich
halbjährig
monatlich