SchleusenLAUF 2019 – Riesenfreude über hohe Spendensumme!

Großartige 12.500,00 Euro haben die mehr als 2000 großen und kleinen Sportler beim 2. SchleusenLAUF Ende Juni für das Kinderpalliativzentrum erlaufen. Bei der offiziellen Spendenübergabe am vergangenen Freitag war die Freude riesig.

 Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr haben die beiden Initiatoren des Benefizlaufes, Kathrin Schopp und Georg Brauckmann-Berger aus Oer-Erckenschwick, auch in diesem Jahr wieder ein tolles Sportevent für die ganze Familie auf die Beine gestellt. „Trotz der Erfahrungen aus dem letzten Jahr haben wir in einigen Situationen ganz schön geschwitzt  – und das nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen. Am Ende des Tages haben wir das Gelände aber mit einem guten Gefühl verlassen. Und wie man heute sehen kann, haben sich die langwierigen Vorbereitungen in den letzten Monaten gelohnt“, blicken Kathrin Schopp und Georg Brauckmann-Berger bei der Spendenübergabe auf den erfolgreichen Tag zurück. Jeweils 12.500,- Euro konnten dem Kinderpalliativzentrum und dem in Afrika tätigen Verein WeSeeHope übergeben werden.

Danke, liebe Kathrin Schopp, lieber Georg Brauckmann-Berger, für den grandiosen und professionellen Einsatz! Danke allen Beteiligten von ganzem Herzen, dem TV Datteln 09 als Ausrichter der Veranstaltung, den vielen Läufern, die trotz der abenteuerlichen Temperaturen am Start waren, den zahlreichen freiwilligen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht ansatzweise möglich wäre, den Sponsoren, und allen gutgelaunten Besuchern, die diesen Tag bereichert und die Läufer begeistert angefeuert haben.

Die Spende macht neue, wichtige Anschaffungen wie zum Beispiel eine spezielle Industriespülmaschine am Kinderpalliativzentrum möglich: „Eine sichere Hygiene und die Teilhabe am Stationsalltag trotz einer Keimbelastung müssen sich nicht ausschließen! Dank der großartigen Spende können wir unser hier entwickeltes Hygienekonzept PALLINI weiter ausbauen“, freut sich Prof. Boris Zernikow, der Leiter des Kinderpalliativzentrums, gemeinsam mit Nicole Sasse, Geschäftsstellenleiterin des Freundeskreises. Der SchleusenLAUF war auch in diesem Jahr wieder toll organisiert. Auch wir behalten als Team des Kinderpalliativzentrums den Tag in schöner Erinnerung – als Läufer, als Streckenposten oder an unserem Freundeskreis-Infostand auf dem Veranstaltungsgelände, an dem wir mit zahlreichen Interessierten ins Gespräch kamen.

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Georg Brauckmann-Berger, Nicole Sasse, Christof Majer, Carsten Wewers, Andre Dora, Prof. Dr. Boris Zernikow, Kathrin Schopp